top of page

Sonne tanken beim Oeschinensee

Mit "Oeschinensee" bieten wir euch nicht wirklich einen geheimen Reisetipp.

Bei unserem Sonntagsausflug haben wir aber etwas (für uns) Neues entdeckt.


Für alle, bei denen es bei "Oeschinensee" noch nicht klingelt:

Der Oeschinensee ist ein wunderschöner See im Herzen der Schweizer Alpen, in der Nähe von Kandersteg. Er gilt mit seinem kristallklaren Wasser, umgeben von imposanten Bergen und grünen Wäldern als einer der schönsten Seen der Schweiz. Kein Wunder, entstand die letzten Jahre durch Social Media ein regelrechter Hype um diesen Ort im Berner Oberland.

Von Frühling bis Ende Herbst tummeln sich zahlreiche Touristen an den Ufern. Für uns schon ein bisschen zu Viele. Wer gerne wandert, kann dem Massentourismus aber ausweichen und den See über die Wanderwege von oben betrachten - was sogar noch eindrücklicher ist.

Aber pssst... nicht weitersagen.



Im Winter verwandelt sich das Gebiet um den Oeschinensee zum Ski- und Snowboardparadies. Für Klein bis Gross, Anfänger bis Profi gibt es hier alle möglichen Pisten zu geniessen.


Aber was haben wir nun Neues entdeckt?

Oeschinensee im Winter.

Der Oeschinensee friert im Winter komplett zu. Das heisst... man kann AUF dem See spazieren gehen! Wir waren hin und weg! Der ganze Massentourismus scheint sich wie in Luft aufzulösen, weil sich alles nicht nur UM den See sondern auch AUF den See verteilt.



Lokale Spaziergänger, ausländische Touristen, Joggergruppen, Hundehalter, Eisfischer. Alle waren dort und dennoch hatten wir das Gefühl, den Oeschinensee ganz für uns zu haben.

Um die Mittagszeit bis Mitte Nachmittag wandert die Sonne über den Bergspitzen entlang und bietet so ein immer wechselndes Licht-Schattenspiel.


Oeschinensee im Winter. Sonne über den Bergen.

Geht man über den See, hört man hin und wieder die Geräusche vom Eis. Ein Knacksen hier, ein Gluckern dort. Ein bisschen was für's Adrenalin.

Ansonsten "nur" Stille, und die imposante Schönheit von Mutter Natur. Was braucht man mehr?












89 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Aareschlucht

bottom of page